Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Erlebnisweg Alpenstadt - ein innerstädtisches Naherholungsgebiet

 

Im Alpenstadtjahr 2005 wurde ausgehend von der Stadtmitte Sonthofen ein neuer "Erlebnisweg" geschaffen, der den städtischen Raum mit dem angrenzenden Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen verbindet. Dabei wurden auch die im Ortskern gelegenen ökologischen Flächen miteinander verbunden und aufgewertet. An markanten Stellen aufgebaute Tafeln erläutern die natürlichen oder geschichtlichen Besonderheiten der Umgebung und verknüpfen diese mit spielerischen Aufgaben für Kinder. Der dabei ebenfalls entstandene Waldspielplatz mit naturnahen Spielgeräten soll insbesondere für Kinder den Bezug zur Natur herstellen.
2008 begleiten ein umfangreiches Sommerprogramm, eine neue Fledermaussausstellung sowie die Einbindung des Kalvarienberg-Stollens die Aktivitäten rund um den Erlebnisweg.


Zielsetzung:

Nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel" soll informativ und spielerisch Verständnis für die Belange der Natur geschaffen und Erlebnis mit Erholung verknüpft werden. Darüber hinaus war das Ziel die Schaffung naturnaher Erholungsräume im innerstädtischen Bereich.


Durchführung:

Ideengebung und Umsetzung erfolgte unter Federführung der Stadt Sonthofen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, anderen Behörden und Einrichtungen im Laufe des Jahres 2005. Weitere Abschnitte und Ergänzungen folgen 2006.


Wirkung:

Der Erlebnisweg ist sowohl für Touristen als auch Einheimische ein beliebtes Wander- und Erholungsziel geworden. Insbesondere der naturnahe Waldspielplatz erfreut sich sehr großer Beliebtheit.


Beteiligte:

Stadt Sonthofen, Bürgerinnen und Bürger, andere Behörden


Laufzeit:

Erstellung: ca. 1 Jahr; Nutzung unbegrenzt


Finanzierung:

Stadt Sonthofen sowie Förderung durch die Regierung von Schwaben in Höhe von 60 v.H. (26.400,- EUR).

 

Chamonix GapChambéryBrig-GlisSondrioSonthofenHerisauTrentoBozenBad ReichenhallBad AusseeBellunoVillachMariborIdrija Annecy Lecco Tolmezzo Tolmin karte_alpen.png

 

 

 

 
Benutzerspezifische Werkzeuge