Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

KONFERENZ «LASSEN WIR KLIMAVISIONEN WIRKLICHKEIT WERDEN!»

Während der Konferenz wird die «Alpine Partnerschaft für lokale Klimaaktionen» ins Leben gerufen. Diese Plattform wird Klimaschutz auf lokaler Ebene, die Entwicklung von Umsetzungs-instrumenten und Partnerschaften sowie den Erfahrungsaustausch zwischen verschiedenen Klimaakteuren in den Alpen fördern. Tag 1 der Konferenz konzentriert sich auf die politische und strategische Dimension, Tag 2 bietet Vernetzung, Austausch und die Entwicklung lokaler Aktionen. EUKI steht für Europäische Klimaschutz-Initiative und ist ein vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) finanziertes Programm.

Alpaca

Steigende Temperaturen, Felsstürze, Schneemangel: Die Klimaerwärmung ist im Alpenraum deutlich spürbar. Die «Alpine Partnerschaft für lokale Klimaaktionen» hat die Absicht, Städte, Gemeinden und Netzwerkorganisationen zusammenzubringen, um sich gemeinsam für mehr Klimaschutz einzusetzen. Mit dieser Initiative wollen «Alpenstadt des Jahres»  «Allianz in den Alpen» und CIPRA International, den überregionalen Wissens- und Erfahrungsaustausch stärken. Das Ziel, die Alpen als Modellregion für Klimaschutz zu positionieren, entspricht auch der Alpenkonvention.

 

Mehr

Anmeldung

Kontakt: Stefanie Bauer / stefanie.bauer@alpenallianz.org / Tel. +49 8642 6531

Bild: Jochen Flasbarth, Staatssekretär BMUB, Heike Summer, Delegationsleitung Liechtenstein, Helmut Hojesky, Delegationsleitung Österreich und Vorsitz Alpen-Klimabeirat und Andreas Pichler, ehemaliger Geschäftsführer CIPRA International (v.l.) © Christiansen/BMUB

Chamonix GapChambéryBrig-GlisSondrioSonthofenHerisauTrentoBozenBad ReichenhallBad AusseeBellunoVillachMariborIdrija Annecy Lecco Tolmezzo Tolmin karte_alpen.png

 

 

 

 
Benutzerspezifische Werkzeuge